SAERTEX-LINER H2O

Saertex-Liner® H2O

Der weltweit erste GFK-Liner für die grabenlose Sanierung von Trinkwasserleitungen – hygienisch, umweltfreundlich, nachhaltig.

Aufbau

Einsatzbereiche

  • Der SAERTEX-LINER® H2O wird zur grabenlosen Sanierung von Rohrleitungen mit einem Durchmesser von derzeit DN 200 bis DN 1.200 mm eingesetzt.
  • Bis Ende 2016 wird ein maximaler Durchmesser von DN 1.500 mm möglich sein.
  • Basierend auf der momentan verfügbaren UV-Anlagentechnik und dem Gewicht des SAERTEX-LINER® H2O beträgt die aktuelle Installationslänge bis zu 320 m.

Eigenschaften

  • Der SAERTEX-LINER® H2O übernimmt externe und interne Lasten, inklusive Vakuum.
  • Statische Klassifizierung des SAERTEX-LINER® H2O gemäß DIN EN ISO 11295 / AWWA M28:
    • Klasse A / Klasse IV: eng anliegend – unabhängig – voll statisch belastbar
  • Dank hervorragender mechanischer Eigenschaften des SAERTEX-LINER® H2O
    • kommen sehr geringe Wanddicken zum Einsatz
    • sind Hochdruckanwendungen möglich.
  • Die ausgezeichneten hydraulischen Werte resultieren aus der glatten Oberfläche und der geringen Wanddicke des SAERTEX-LINER® H2O.

1. Zugang zu der undichten Leitung wird hergestellt.
2. Der SAERTEX-LINER® H2O wird eingezogen.

3. Druckbeaufschlagung und Aushärtung mittels UV-Licht.

4. Die Sanierte Leitung wird wieder mit dem Netzwerk verbunden und in Betrieb genommen.

Zulassungen

  • USA: NSF / ANSI Standard 61
  • Deutschland: DVGW W 270 und KTW-Leitlinie
  • Polen: NIPH – NIH Hygienisches Zertifikat Nr. K/W/0850/01/2016
  • Slowakei: RÚVZ - Zulassung Nr. 33/2017
  • Spanien: Real Decreto 140/2003
  • Tschechische Republik: SZÚ - Zulassung EX 170029, Nr. 66/2017
  • Russland: Stadt Moskau, Hygienisches Zertifikat Nr. RU.77.01.34.013.E.002163.09.16
  • Brasilien: Verordnung 2914:2011 des Gesundheitsministeriums Brasilien